• Kakao

    zwischen Mythos, Wissenschaft & Ritual
  • Kakao-Zeremonie

    In der Kakao-Zeremonie zu sich selbst finden
  • 100% biologisch

    All unsere Kakaos stammen aus 100% biologischem Anbau

Kakao-Mythologie

Wie Quetzalcoatl Kakao in die Welt brachte

Viele altamerikanische Mythen ranken sich um die Entstehung des Kakaobaums und wie Kakao oder Schokolade in die Welt gekommen ist. Kakao kommt von “cacahuatl” und lässt sich mit “Kakaobohne” übersetzen; Schokolade stammt von “xocóatl” und bedeutet “bitteres Wasser”. Beide Begriffe sind aztekisch und entstammen der Nahuatl-Sprache – eine Sprache, die heute noch von ungefähr 1,5 Millionen Menschen in Mittelamerika gesprochen wird.

Ein Mythos erzählt, wie Quetzalcoatl („leuchtende Schwanzfederschlange“), eine Gottheit der Tolteken, Azteken und Maya, seine geliebte Prinzessin bei einem feindlichen Angriff verlor. Sie wurde getötet, weil sie einen Schatz, den Quetzalcoatl ihr anvertraut hatte, dem Feind nicht verraten wollte. Ihr Blut tränkte und befruchtete das Land, in dem sie gestorben war. Quetzalcoatl ließ dort den Kakaobaum entstehen, dessen Frucht bitter war wie das Leid, das seine Frau aus Liebe ertragen hatte, stark wie die Tugend, die sie in der Not gezeigt hatte, und rötlich wie das Blut, das sie vergossen hatte.

Ein Mythos, der bereits auf der sprachlichen Ebene eindrucksvoll den ursprünglich bitteren Geschmack der Schokolade, die blutrote Farbe der Kakaofrucht und die Nähe des Theobrama cacao zu den präkolumbianischen Göttern erklärt. Der Mythos erzählt uns auch von der grenzenlosen Liebe – über den Tod hinaus & repräsentiert im Kakao. …

Der Geist wird durch Kakao befreit, wir öffnen uns und lassen durch den Kakao unsere innere Stimme sprechen

Kakaozeremonie

In der Kakao-Zeremonie zu sich selbst finden

Seit Jahrtausenden verwenden die alten Kulturen Südamerikas Kakao zeremoniell, um den Göttern näher zu kommen, um körperliche und spirituelle Kraft zu erlangen, um Ängste abzustreifen und Orientierung im Leben zu finden. Der Geist wird durch Kakao befreit, wir öffnen uns und lassen durch den Kakao unsere innere Stimme sprechen: Eine Stimme, die dich auf deinem Weg führt und dir erlaubt, dich selbst in Reinheit & Wahrheit auszudrücken und so zu sein, wie du wirklich bist. So wie es uns der Mythos von Quetzalcoatl und der Geburt des Kakaobaums lehrt: Aus der Bitterkeit des Leids erwächst die Süße des Lebens. Im Kakao findest du Hoffnung wieder; du erfährst Dankbarkeit für die schönen Dinge und Ereignisse im Leben. Eine Liebe zum Leben und dir selbst; eine Liebe, die dich mit dem Universum, der Ganzheit und Einheit mit allem was war, ist und sein wird (wieder) verbindet. …
0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop
    WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner